Willkommen bei der Karl Jaspers Bibliothek

Die erhaltene Bibliothek des Mediziners und Philosophen Karl Jaspers (1883-1969) umfasst mehr als 12.000 Bände und ist entsprechend seinen Interessen und Arbeitsgebieten breit gefächert. Die Philosophie ist mit allen wichtigen Primärausgaben und dazugehöriger Sekundärliteratur vertreten: angefangen von den griechischen und römischen Autoren über Mittelalter und Neuzeit bis zum Anfang der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Daneben sind Theologie, Geschichte, Psychiatrie und Psychologie, Weltliteratur und Kunstgeschichte sowie eine Sammlung über außereuropäische Kulturen in der Bibliothek enthalten.

Seine eigenen Schriften sind in fast allen Auflagen und Ausgaben sowie in Übersetzungen mit der dazugehörigen Sekundärliteratur vorhanden. Zahlreiche Bände sind Karl Jaspers von berühmten Zeitgenossen und Freunden geschenkt worden, die sie meist mit handschriftlichen Widmungen versehen haben. Nach seinem Tode ist die Sammlung von Hans Saner, seinem persönlichen Assistenten, Biografen und Herausgeber, durch Neuauflagen, Übersetzungen und Sekundärliteratur ergänzt worden.

Die Bibliothek ist für die nationale und internationale Jaspers-Forschung und insbesondere für die 2012 begonnene „Kommentierte Gesamtausgabe der Werke, des Nachlasses und der Briefe von Karl-Jaspers“ von immensem Wert, denn viele der Bücher sind mit Anstreichungen und Marginalien versehen. Noch ausführlichere handschriftliche Anmerkungen und Kommentare hat Jaspers auf eingelegten Zetteln und auf durchschossenen Seiten hinterlassen, so insbesondere in den verschiedenen Ausgaben und Auflagen seiner Schriften. Diese Anmerkungen stellen besonders wichtige Quellen für die kommende kritische Edition seiner Werke dar. Alle Anstreichungen, Marginalien und Einlagen sind in diesem Katalog erfasst, Einlagen können auch als Digitalisate eingesehen werden.

Die Arbeitsbibliothek von Karl Jaspers wurde im Jahr 2009 von der Universitätsbibliothek Oldenburg und der Stiftung Niedersachsen gemeinsam von Hans Saner erworben.


Nutzungsbedingungen

Die Bibliothek ist aufgestellt im Karl-Jaspers-Haus (Oldenburg, Unter den Eichen 22).
Sie ist nicht öffentlich zugänglich.

Nutzungsanfragen richten Sie bitte an das Fachreferat Philosophie der Universitätsbibliothek:

Die Nutzung ist der Karl-Jaspers-Forschung und -Editionsarbeit vorbehalten.
Bei berechtigtem Interesse können Bücher zur Vor-Ort-Nutzung im Sonderlesesaal der Universitätsbibliothek bereit gestellt werden.